2015-11-09 08.48.35

Selbstgemachtes Granola mit Früchten

Ich liebe Müsli. Aber die fertigen Müslis, die man so im Handel bekommt, sind mir viel zu süß. Deswegen mache ich mein eigenes Müsli, mit vielen guten Zutaten, und viel weniger Zucker. Knusprig lecker!

› Granola

3 Tassen Haferflocken

½ Tasse Haselnüsse

½ Tasse Mandeln

½ Tasse Kürbiskerne

½ Tasse gepopptes Amaranth

¼ Tasse Kokos- oder Olivenöl

¼ – ½ Tasse Apfelsüße, je nach Geschmack etwas mehr oder weniger

 

› Außerdem

1 Becher Naturjoghurt

Früchte eurer Wahl

Etwas Ahornsirup

Für das Granola hackt ihr erst einmal die Mandeln und Haselnusskerne etwas klein. Danach mischt ihr die Haferflocken, die Kürbiskerne und das Amaranth zu den zerkleinerten Nüssen.

Jetzt vermischt ihr das Öl eurer Wahl gut mit der Apfelsüße, um gleich darauf die dickflüssige Mischung auf die trockenen Zutaten zu geben. Rührt das süße Öl gut unter den Müslimix – jedes noch so kleine Stückchen sollte mit ihm ummantelt werden.

Verteilt die Mischung gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dieses darf nun in den auf 190° vorgeheizten Backofen wandern, wo es mindestens 10 Minuten bleibt – je nachdem, wie knusprig euer Müsli sein soll. Aber passt auf, die Ränder verbrennen leicht!

Wenn euer Granolamix die richtige Farbe angenommen hat, könnt ihr das Blech aus dem Ofen nehmen. Sobald das Granola etwas abgekühlt ist, wird es fest, und ihr könnt es in kleine Stückchen brechen.

Für ein leckeres und gesundes Frühstück nehmt ihr jetzt das Joghurt und vermischt es mit ein wenig Ahornsirup. Wer es natürlich mag, lässt diesen Schritt einfach aus. Nun verteilt ihr eine Portion des selbstgemachten Granolas auf dem Joghurt. Das gleiche macht ihr mit den Früchten eurer Wahl. Ich hatte Birnen und Heidelbeeren, die sich hervorragend mit dem Ahornsirup kombinieren lassen. Zu guter Letzt könnt ihr euer Frühstück noch mit etwas Ahornsirup beträufeln. Knuspert drauf los und lasst es euch schmecken!

 

p.S.: Am besten bewahrt ihr den Rest, den ihr nicht für diese Frühstücksidee braucht, in einem Schraubglas oder in einer Metalldose auf, so bleibt euer Granola für 2 Wochen frisch.

 

0 Kommentare zu “Selbstgemachtes Granola mit FrüchtenKommentiere →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *