DSCN1290

Schokogrießkoch mit Beerengrütze

Ich liebe Grießkoch, vor allem zum Frühstück! Aber diese schokoladige Leckerei kann sich auch gut als Nachspeise sehen lassen :)

 

› Grießkoch

200-250 ml Hafermilch

4 EL Dinkelfeingrieß

2 EL Kakaopulver

Etwas Vanille

Etwas Orangenschale

2 EL Agavendicksaft (je nach Geschmack etwas mehr oder weniger)

 

› Beerengrütze

300 g Beeren (bei mir gab’s Brombeeren, Himbeeren, Ribisel und auch ein paar Kirschen :))

Etwas Wasser

Etwas Agavendicksaft

1-2 EL Agar-Agar

 

Zunächst wascht ihr eure kleine Beerenauslese und sortiert sie ein wenig aus – die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpf… – äh, in den Kompost. :) Danach stellt ihr einen Topf auf und gebt die Beerchen mit dem Agavendicksaft hinein. Sollten die Beeren beim Erhitzen nicht genug Saft lassen, gebt ihr einen Schuss Wasser oder Saft hinzu. Nach kurzem Köcheln rührt ihr das Agar-Agar unter und lasst alles abkühlen. Die Masse sollte ein wenig gelieren. :)

Das Grießkoch ist schnell gemacht (außer, ihr wollt es kalt essen). Erhitz die Hafermilch, oder jede andere Pflanzenmilch eurer Wahl, in einem Topf, und lasst den Grieß einrieseln. Die Mischung müsst ihr sofort gut durchrühren, sonst klumpt die Leckerei noch! Jetzt gebt ihr den Kakao dazu und süßt die schokoladige Masse nach eurem Geschmack. Etwas Vanillepulver und Orangenschale runden die süße Geschichte ab, und sie passen auch sehr gut zur Beerengrütze. Lasst es euch schmecken! :)

0 Kommentare zu “Schokogrießkoch mit BeerengrützeKommentiere →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *