DSCN1299

Einfacher Zwetschgenkuchen mit Mandelguss

Dieser Kuchen ist einfach toll – geht schnell, schmeckt lecker, und er ist so wandelbar! Einfach zum Reinlegen :)

› Für 1 Blech

1 Becher Schlagobers (oder Joghurt oder Sauerrahm)

¾-1 Becher Zucker

Vanillezucker

3 Eier

1 Becher Mehl

1 Becher gemahlene Nüsse

1 Pkg. Backpulver

1 Prise Salz

Schale einer Zitrone

 

› Belag

Ca. 500 g Obst eurer Wahl (ich hatte Zwetschgen, aber Äpfel, Marillen oder Kirschen machen sich auch sehr gut :))

 

› Topping

200 g Butter

160 g Mandelblättchen

¾ Becher Zucker

4 EL Milch

 

Für den Kuchen mischt ihr einfach alle dafür benötigten Zutaten zusammen und streich die cremige Masse dann auf ein gefettetes Backblech auf.

Der Belag geht genauso schnell. Ihr wascht euer Lieblingsobst und schneidet es in ansehnliche Stücke. Zwetschgen und Marillen kann man halbieren, Äpfel oder Birnen sollte man eher in Scheibchen schneiden, und aus Kirschen müsst ihr nur den Kern rausbekommen. Schichtet das Obst auf den Kuchen und schiebt ihn in das Backrohr, wo er bei kuschligen 200° etwa 10-15 Minuten vorbacken darf.

In der Zwischenzeit erwärmt ihr die Butter. Sobald sie flüssig ist, gebt ihr die Mandelblättchen dazu und lasst sie ein wenig bräunen. Jetzt gebt ihr den Zucker und die Milch dazu und lasst die Mischung ein wenig aufschäumen.

Holt den Kuchen vorsichtig aus dem Ofen und verteilt das Topping gleichmäßig darauf. Jetzt darf das Ganze noch einmal führ 10-15 Minuten ins Rohr, bis er oben schön goldbraun ist.

Lasst es euch schmecken!

0 Kommentare zu “Einfacher Zwetschgenkuchen mit MandelgussKommentiere →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *