DSCN1358

Dinkel-Laibchen mit scharfer Kokos-Lauch-Soße

Diese Laibchen sind ein herrliches Gericht für kalte Tage: frisch aus dem Ofen wärmen sie von innen, und die Soße erhitzt unser Gemüt mit kleinen, feinen, höllisch-scharfen Chilistückchen. Perfekt für regnerische Herbsttage!

› Dinkellaibchen

3-4 Stangen Lauch

250 g Dinkel, grob geschrotet

Heißes Wasser

1-2 EL Mandelmus

Sojacuisine nach Belieben

Salz

Pfeffer

Schwarzer Sesam

Öl

› Soße

1 Pkg. Cocos-Cuisine

Chili

Salz

Pfeffer

Kurkuma

Bockshornklee

 

Für die Dinkellaibchen und die Soße wascht ihr erstmal den Lauch, danach halbiert ihr ihn und schneidet ihn in feine Ringe.

Röstet etwas mehr die Hälfte davon in etwas Kokosöl an, dann gebt ihr die grob geschroteten Dinkelkörner dazu und bratet sie mit an. Jetzt gebt ihr das kochend-heiße Wasser dazu, und zwar so viel, bis die Laibchenmasse schön klebrig, aber auch formbar wird. Würzt sie mit Salz und Pfeffer und rührt das Mandelmus unter. Wenn ihr wollt, darf jetzt auch etwas Sojacuisine oder ein anderes Cuisine-Produkt in den Teig wandern. Wer die Laibchen etwas schärfer mag, schnippelt noch rasch eine rote Chilischote und hebt sie unter dein Teig – aber nicht vergessen, auch die Soße wird scharf!

Aus dem klebrigen Teig formt ihr jetzt kleine Kugeln, die ihr ein wenig plattdrückt. Für den besonderen Hingucker-Effekt tunkt ihr die Unterseite der Laibchen in schwarzen Sesam – außerdem schmeckt er gut :)

Die fertigen Laibchen setzt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bevor sie im auf 200° vorgeheizten Ofen knusprig werden dürfen, bestreicht ihr sie noch ein wenig mit Olivenöl.

Bis die Getreidelaibchen fertig sind, widmet ihr euch der Soße: Nehmt den restlichen Lauch und bratet ihn, wie zuvor, in Kokosöl an. Schneidet eine rote Chilischote klein. Sobald der Lauch schön angebraten ist, löscht ihr ihn mit Cocos-Cuisine ab und würzt alles mit Salz und Pfeffer, etwas gemahlenem Kurkuma und Bockshornklee. Falls die Soße zu dick ist, gebt noch etwas Wasser hinzu. Rührt etwas der kleingeschnittenen Chilischote unter die Kokossoße, sie sorgt für die besondere Schärfe.

Sobald die Laibchen knusprig-braun sind und gut durften, könnt ihr sie mit der Soße servieren. Lasst sie euch schmecken!

p.S.: Und so sehen die kleinen knusprigen Teilchen von Nahem aus - ein Gedicht!
p.S.: Und so sehen die kleinen knusprigen Teilchen von Nahem aus – ein Gedicht!

0 Kommentare zu “Dinkel-Laibchen mit scharfer Kokos-Lauch-SoßeKommentiere →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *